Testen

Webcast

Kontakt

Login

Slide background

Immer und überall up to date

Für den Ernstfall wappnen

Aufgrund der wachsenden Bedeutung der Digitalisierung und der damit einhergehenden Vernetzung kommt es zu einer stärkeren Abhängigkeit kritischer Infrastrukturen (Kritis) von IT- und Kommunikationssystemen. Fallen diese Systeme aus, kann es zu Versorgungsengpässen, Störungen der öffentlichen Sicherheit oder anderen drastischen Folgen kommen. Um solche Szenarien zu vermeiden, müssen Kritis-Betreiber ein angemessenes Sicherheitsniveau nachweisen. Dies schließt ein zertifiziertes und nachhaltig gelebtes Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) ein. Doch auch ein etabliertes ISMS kann nicht jede Notsituation ausschließen. Kommt es zum Beispiel zu einem Cyberangriff, muss das Unternehmen in der Lage sein, weiterhin zu agieren. Daher ist eine wirkungsvolle Notfallplanung von besonderer Bedeutung.

Von Jens Heidland

Vollständiger Artikel