Verwaltungsprozesse werden immer mehr digitalisiert. Dementsprechned wächst auch die Zahl der IT-Systeme und deren Nutzerkreis. Damit hängen Arbeitsfähigkeit jeder Verwaltung und somit die Daseinsvorsorge von der Sicherheit und der Verfügbarkeit der dazu notwendigen Daten und der IT-Infrastruktur ab.

Stellen Sie sich vor, Sie steuern ein Flugzeug, das kurz vor dem Absturz steht. Nur fünf Minuten bleiben Ihnen, um die notwendigen Instrumente neu zu konfigurieren. In so einem Fall möchte doch jeder von uns einen klaren, aktuellen Leitfaden haben, in dem genau beschrieben wird, wie jetzt vorzugehen ist. Ähnlich wie der imaginäre Flugzeugkapitän fühlen sich auch IT-Abteilungen in Notfallsituationen. Bei Systemausfällen und Störungen aller Art kann ihnen jedoch eine prozessorientierte IT-Notfallplanung aus der Patsche helfen.

Es müssen nicht immer gleich Katastrophen sein, wie ein Brand im Rechenzentrum oder ein Hochwasserschaden in der Firma. Auch kleinere Störungen der IT-Systeme, wie der Ausfall eines Servers oder einer anderen Komponente, können die Geschäftsprozesse eines Unternehmens empfindlich stören oder vollständig lahmlegen. Eine strukturierte Notfallplanung ist daher auch für kleine Unternehmen unverzichtbar.

Es müssen nicht immer gleich Katastrophen sein, wie ein Brand im Rechenzentrum oder ein Hochwasserschaden in der Firma. Auch kleinere Störungen der IT-Systeme, wie der Ausfall eines Servers oder einer anderen Komponente, können die Geschäftsprozesse eines Unternehmens empfindlich stören oder vollständig lahmlegen. Eine strukturierte Notfallplanung ist daher auch für kleine Unternehmen unverzichtbar.

BSI, IT-Grundschutz und ISO/IEC 27001:
Informationssicherheit geht auch ohne endlose Beratertage

Unternehmen und Behörden müssen bei der Umsetzung von Informationssicherheit zahlreiche Richtlinien befolgen, z.B. die des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Hinzu kommt die ISO/IEC 27001-Norm, die den Einsatz eines dokumentierten Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) verlangt. Wie selbst kleine IT-Mannschaften diesen Anforderungen problemlos gerecht werden, zeigt Anbieter CONTECHNET Ltd. mit seinen Softwarelösungen INDITOR® BSI und INDITOR® ISO. Die Produkte werden vom 20. bis 24. März auf der CeBIT 2017 (Halle 6, Stand J18) präsentiert.

Deutschlandweite Roadshow IT-Notfallplanung & NAC

IT-Notfallplanung und Network Access Control interaktiv entdecken. Melden Sie sich noch heute an.

Downloadcenter

Demoversion - 30 Tage lang kostenfrei testen!

Webinare zu IT-Notfallplanung und Informationssicherheit

Termine und Online Anmeldung

Partner finden

Sehen Sie hier eine Übersicht unserer Vertriebspartner.

Online-Support

Download Fernwartungstool

Newsletter

Jetzt anmelden!