CONTECHNET präsentiert neue Version seiner ISMS-Software INDITOR® ISO auf der it-sa


„Unsere Lösungen verfolgen eine einfache und nachvollziehbare Vorgehensweise und leiten den Anwender Schritt für Schritt durch den Prozess der Einführung. Dadurch wird der Beratungsaufwand deutlich reduziert und der Anwender in die Lage versetzt, das Projekt selbst in die Hand zu nehmen“, sagt Jens Heidland, Leiter Consulting bei CONTECHNET. „Auch die neue Version von INDITOR® ISO integriert sich nahtlos in unsere Software-Suite. Nutzt ein Kunde bereits INDART Professional® zur IT-Notfallplanung, kann er auf Grundlage einer gemeinsamen Datenbasis mit INDITOR® ISO 3 in wenigen Schritten ein ISMS einführen.“

Im Fokus des Messeauftritts steht die neue Version der ISMS-Software INDITOR® ISO. Diese unterstützt Unternehmen bei der Planung, der Einführung, dem Betrieb und der Überwachung eines gelebten Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS). Eine der vielen Unterstützungsmöglichkeiten ist das integrierte Risikomanagement, mit dem Verantwortliche eine Risikoanalyse, -bewertung und -behandlung schnell und einfach durchführen können.

Am Stand auf der it-sa wird das CONTECHNET-Team durch seine Partner Infraforce GmbH, Konica Minolta IT Solutions GmbH, Kramer & Crew GmbH & Co. KG und R. Bücker EDV-Beratung Datentechnik verstärkt. Somit stehen Interessenten gleichzeitig auch kompetente Implementierungspartner für ein Gespräch zur Verfügung.
Anhänge:
Diese Datei herunterladen (PM_it-sa_Ankündigung.pdf)PM_it-sa_Ankündigung.pdf[ ]436 kB

  it-sa 2018

Besuchen Sie uns auf der it-sa in Halle 9, Stand 338.

Downloadcenter

Demoversion - 30 Tage lang kostenfrei testen!

Webcasts zu IT-Notfallplanung, Informationssicherheit und Datenschutz

Termine und Online-Anmeldung

Partner finden

Sehen Sie hier eine Übersicht unserer Vertriebspartner.

Online-Support

Download Fernwartungstool

Newsletter

Jetzt anmelden!