Testen

Webcast

Kontakt

Login

Slide background

Branchenspezifischen Standard B3S Krankenhaus:

schnell und nachhaltig mit Softwarelösung umsetzen.

B3S/ISMS im Krankenhaus umsetzen

Gesetzliche Herausforderung schnell und eigenständig meistern


Krankenhäuser sind zunehmenden Angriffen durch Cyberkriminelle ausgesetzt. Doch besonders hier sind die Konsequenzen immens und können unmittelbare Auswirkungen auf die Sicherheit der Patienten haben.
Aus diesem Grund wird zum 01. Januar 2022 das Gesetz zum Schutz elektronischer Patientendaten in der Telematikinfrastruktur (Patientendaten-Schutz-Gesetz, PDSG) in Kraft treten. Die Herausforderung hierbei ist aber meist die menschliche Komponente: Wer soll die Umsetzung übernehmen und hat derjenige auch die Zeit, sich umfassend damit zu beschäftigen? Und wie baue ich meine IT-/medizintechnische Abteilung jetzt auf, um den Herausforderungen der nächsten Jahre Herr zu werden?

Das PDSG fordert nun eine Reihe an technischen und organisatorischen Maßnahmen (TOMs), die dazu beitragen, Störungen der Sicherheitsziele der IT-Systeme, die für die Funktionsfähigkeit und für die Sicherheit der verarbeiteten Patientendaten maßgeblich wichtig sind, umfassend zu schützen. In der Kürze der Zeit eine weitere Komplexität.

Krankenhäuser können jetzt die Chance ergreifen und die Verpflichtungen durch das PDSG erfüllen. Dazu dient die Anwendung des entsprechenden branchenspezifischen Sicherheitsstandards B3S, dessen Eignung vom BSI festgestellt wurde – als fortlaufender Prozess und letztendlich sogar als Hilfe im Tagesgeschäft.


Mehr dazu erfahren Sie in unserem Webcast B3S Special!

B3S Krankenhaus mit INDITOR® in wenigen Tagen umsetzen

vollautomatisiert und transparente Sicherheit

Mit Hilfe der Lösung INDITOR® B3S können die Anforderungen des Standards B3S Krankenhaus schnell und nachhaltig umgesetzt werden. Dabei bietet die Lösung eine Umsetzungshilfe mit vorgegebener Struktur. Auf diese Weise lassen sich die geforderten Maßnahmen dokumentieren und bestehende Dokumente beispielsweise aus der ISO 9001 oder den KTQ-Katalogen einbinden. Über Importer und Schnittstellen können zudem bereits vorhandene Daten problemlos in die Lösung importiert und dort automatisiert und zentral gepflegt werden.

Als bisher einziger Softwarehersteller, gibt CONTECHNET Anwendern eine Lösung an die Hand, mit der sie den Sicherheitsstandard B3S Krankenhaus selbstständig und in kurzer Zeit umsetzen können.

xx

Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Podcast B3S Krankenhaus mit Insider Research

Podcast mit Insider Research

In unserem Podcast diskutieren Jörg Kretzschmar, Geschäftsleitung CONTECHNET, und Oliver Schonschek, Insider Research, über den Stand der IT-Sicherheit in Krankenhäusern und die notwendigen Schutzmaßnahmen im Gesundheitswesen, auch mit Blick auf das Patientendaten-Schutz-Gesetz (PDSG).

Ihre Vorteile

Image

Strukturiert

Klare Vorgehensweise wird durch
die Software vorgegeben

Image

PRAXISORIENTIERT

B3S-Krankenhaus-Katalog in
der Software integriert

Image

ZUVERLÄSSIG

Zentrales und integriertes Risikomanagement
zur einfachen Risikoanalyse, -bewertung & -behandlung

Image

AUTOMATISIERT

Einfache Pflege der Daten
inkl. Redundanzvermeidung