Testen

Webcast

Kontakt

Login

Slide background

Immer und überall up to date

Informationssicherheit – 1000 Gründe, es (nicht) zu tun?!


Wir sollten wieder lernen, Dingen optimistischer gegenüberzustehen. Schnell finden wir 1000 Gründe, warum etwas nicht geht – so auch bei der Umsetzung von Informationssicherheit in Unternehmen. Dabei wären doch zehn gute Gründe für Informationssicherheit viel besser und zielführender. Tatsächlich sind eine clevere Planung und eine zielorientierte Vorgehensweise anhand von realen Erfahrungswerten aus dem Unternehmensalltag der erste Schritt auf dem Weg zu einer erfolgreichen Umsetzung von Projekten. Dabei stellt auch unser Team immer wieder fest, dass gute Ideen erst einmal durch langjährig eingeschlichene Plattitüden auf Widerstand treffen. Zudem fließt die kreative Energie in die Suche nach 1000 Gründen, warum Informationssicherheit zu kompliziert ist. Abgesehen von den gesetzlichen Vorgaben bietet ein softwarebasiertes Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) eine Alternative zu veralteten, komplizierten Methoden. Unternehmer treffen tagtäglich wichtige Entscheidungen, die großen Mut erfordern. Die Umsetzung von Informationssicherheit gehört oft nicht dazu. Dabei ist dies ein Schritt, der oft nur einen Schubser in die richtige Richtung benötigt – die Umsetzung an sich stellt durch moderne ISMS-Tools nämlich keine große Herausforderung mehr dar.

In unseren Gesprächen stellen wir oft fest, dass die Prioritäten in Unternehmen in Bezug auf Informationssicherheit und ISMS oft hintangestellt werden. Sobald wir allerdings in das Thema einsteigen und unsere zehn guten Gründe für eine ISMS-Software aufzeigen, erkennen die Verantwortlichen schnell auch die Chancen und Vorteile einer solchen Umsetzung.

Das Eis ist schließlich komplett gebrochen, und die Bedenken sind kein Thema mehr, wenn wir Unternehmen einen Einblick in die Möglichkeiten einer ISMS-Software geben. Denn eine solche Lösung bietet eine strukturierte Begleitung durch die Umsetzung eines Informationssicherheitsmanagementsystems.

Zehn Gründe für die Einführung eines softwarebasierten ISMS

 

    1.  Standardisierte und klare Vorgehensweise führt zur Reduktion der Komplexität und schnellen Lernkurven der Projektbeteiligten
      Implementierung in 15 Tagen durch extern – das Know-How gehört und bleibt bei Ihnen.

    2.  Anpassungsfähige Grundkonfigurationen der Risikomethodik und Stammdaten
      Flexibel anpassbar auf Ihre Bedürfnisse

    3.  Datenbankhaltung führt zur nachhaltigen Dokumentation des Know-Hows ohne Wissensabfluss über den Faktor Zeit und/oder Veränderungen
      – Papier ist geduldig und schwer aktualisierbar

    4.  Integration in bereits bestehende Systemlandschaften (Import und Schnittstellen) verhindert doppelte Datenpflege und spart Zeit im Aufbau und der Pflege Ihres Systems
      Nutzen Sie die Informationen die bereits existieren!

    5.  Einheitliches Risikomanagement mit einheitlichem Vorgehen und Vorgaben erlaubt die schnelle Ergebniserzielung in Form von konsolidierten Ergebnissen
      Gefahren und Risiken erkennen und reduzieren

    6.  Ein zentrales Aufgabenmanagement gibt die Möglichkeit Maßnahmen (ausstehende Tätigkeiten/wiederkehrende Tätigkeiten und oder Risikobehandlungen z.B.) in die Mitarbeiterschaft zu transportieren, zu managen und zu kontrollieren
      Sie behalten den Überblick!

    7.  Auskunftsfähigkeit per Knopfdruck über standardisierte Berichtsfunktionen und Dashboard-Elemente für interne oder externe Revisionszwecke
      Reports on demand

    8.  Individuell abbildbare Anforderungskataloge (ISO27001, B3S Krankenhaus, ISO9001, u.v.m.) inkl. Update-Service
      Standardisierung dank gleichbleibender Vorgehensweise

    9.  Komfortable Lenkung der Dokumente aus einer zentralen Oberfläche heraus inkl. Hilfestellung in Form von Dokumentenvorlagen oder Einbindungsmöglichkeit existierender Strukturen (Fileserver-Ablage/URL-Verlinkung/Sharepoint-Anbindung)
      Dokumentenchaos abgeschafft – Überblick und Transparenz

    10.  Hilfestellung in Bearbeitung des Anforderungskatalogs durch ein Hilfesystem und Ausweisung der Verknüpfungen zu weiteren Normkatalogen
      Das System erschließt Ihnen die Zusammenhänge.